Bund zertifizierter Makler

Beim ''Bund zertifizierter Makler'' (BZM) handelt es sich um eine Initiative von Maklern für Makler. Das Ziel dabei ist, die wirtschaftliche Situation der Immobilienmakler durch eine sehr hohe Maßnahmendichte bei minimalem Mitgliedsbeitrag zu verbessern und zahlreiche Maßnahmen zur Verbesserung des Makleransehens in der Bevölkerung bei zu tragen.

Zahlreiche "schwarze Schafe", die ständige Medienschelte und nicht zuletzt die jahrelange Diskussion um das Bestellerprinzip haben das Image der Makler in der Bevölkerung stark beschädigt. "Der Nichtstuer, der für eine Unterschrift mal schnell 1.500,- Euro nimmt" und ähnliche Verunglimpfungen wurden völlig zu Unrecht in die Köpfe der Leute getragen.

Leider gehören nur wenige tausend der 118.000 Makler in Deutschland einer Interessensvertretung an, sicher ein Grund, warum sich diese Negativmeinung so ungehindert in der Bevölkerung verbreiten konnte. Dies liegt möglicherweise auch an den hohen Mitgliedsgebühren, wir konnten hier Jahresbeiträge in Höhe von 2.850,- Euro für eine juristische Person im Internet finden. Auch verursacht die Zertifizierung nach DIN EN 15733 erhöhte Kosten. Das übersteigt die Möglichkeit vieler Maklerbetriebe.

Bei den zahlreichen negativen Medienberichten fällt kein Wort über die enorme Verantwortung und Haftung des Maklers, den enormen Aufwand in vielerlei Richtung sowie die große Entlastung aller Eigentümer und Mieter. Dazu kommen noch die ständig steigenden Kosten für die Insertion, Beschaffung von Immobilienobjekten und vieles mehr.

Durch ein umfangreiches Maßnahmenpaket wird der BZM Makler künftig seine Marktposition verbessern und sein Image aufwerten. Die Leistungen des BZM gehen weit über übliche Verbandstätigkeiten und Pressearbeit hinaus. Der BZM verfügt über ein eigenes Internetportal (www.immoaktiv.de), ein Kundenbewertungssystem, eine Prüfstelle für Siegelvergabe, ein automatisches Verteilsystem auf 10 Immobilienportale, jeder Makler kann sein eigenes Portal mit Eigenobjekten eröffnen, ein Maklerverzeichnis und vieles mehr. Diese Leistungen bringen wirtschaftliche Vorteile und Einsparungen in einem derart großen Umfang, dass der bescheidene Mitgliedsbeitrag von 19,-€ netto um ein Vielfaches amortisiert wird. Siehe: "Leistungen BZM".