Allgemeine Geschäftsbedingungen

Der Portalbetreiber ist gleichzeitig der Auftragnehmer und wird nachstehend kurz als "Auftragnehmer" benannt. Der Auftraggeber ist Immobilienmakler, Hausverwalter, Immobilienbesitzer, Mieter oder Käufer sein und wird nachstehend kurz als "Auftraggeber" benannt. Der Auftraggeber ist vergleichbar mit dem Mitglied einer Werbe- und Einkaufsgemeinschaft, die Mengenrabatte und Sonderkonditionen nutzt. Der Erteiler eines Suchauftrages wird nachstehend kurz "Mieter" genannt.

Leistungen des Bundes zertifizierter Makler

Jeder Kunde von IMMOAKTIV wird gleichzeitig Mitglied im Bund zertifizierter Makler (BZM) und umgekehrt. Der Monatsbeitrag wird insgesamt selbstverständlich nur einmal erhoben. Neben der umfangreichen Presse- und Verbandstätigkeit bietet der BZM ein umfassendes Leistungspaket mit zahlreichen Alleinstellungsmerkmalen, dass weit über übliche Verbandstätigkeiten hinaus geht und den geringen Mitgliedsbeitrag um ein Vielfaches amortisieren wird (www.bund-zertifizierter-makler.de - www.immoaktiv.de).

Mitglied im Bund zertifizierter Makler

1. Zertifizierung des Maklerbetriebes

Führung des nachstehenden Siegels in Ihrem Internetauftritt, in Ihrem Werbematerial und auf Ihren Briefköpfen.
(Die Erlangung der Mitgliedschaft setzt allerdings noch eine Prüfung voraus)

2. Kundenbewertungssystem

Veröffentlichung im Maklerverzeichnis bei www.immoaktiv.de und bei www.bund-zertifizierter-makler.de.
Die Bewertung des Maklerbetriebes und Auszeichnung im Internet sowie in der Werbung erfolgt nach dem bewährten und üblichen 5 Sternesystem.
Somit kann sie in der gesamten Werbung des BZM Maklers, im Internet, auf Briefköpfen und sonstigem Werbematerial übernommen werden.

3. Objektbeschaffung

Das Argument" gegenüber den Eigentümern, "wir garantieren die Veröffentlichung Ihres Objektes in 10 Immobilienportalen so lange, bis das Objekt vermarktet ist", hat sich als absolut erfolgsbringend heraus kristallisiert. Somit verschafft Ihnen IMMOAKTIV enorme Vorteile bei der Objektbeschaffung u. bei der Erlangung qualifizierter Alleinaufträge. In vielen Regionen Deutschland ist das Hauptproblem die Objektbeschaffung. So gibt IMMOAKTIV dem BZM Makler ein unschlagbares und einmaliges Argument an der Hand.

4. Eigenes Immobilienportal für den BZM Makler

IMMOAKTIV stellt Ihnen auf Wunsch ein individuelles Eigenportal für Ihre eigenen Objekte zur Verfügung. Das ist vergleichbar mit dem eigenen Shop bei Ebay, in dem der Händler seine Eigenobjekte veröffentlicht.

5. Ihre persönliche Firmenwerbung

Im Rahmen der Monatspauschale können Sie Ihren eigenen kompletten Internetauftritt inkl. Domain und Webserver für sich nutzen.

6. IMMOAKTIV als preiswerte Werbealternative

Der BZM baut mit dem eigenen Portal IMMOAKTIV eine preiswerte Werbealternative gegen ständig steigende Insertionskosten auf. Sicher kann sich die mediale Verbreitung und die Effizienz noch nicht mit dem Marktführer messen, aber Werbealternativen sind immer wichtig und Konkurrenz belebt bekanntlich das Geschäft. Die Fusion zwischen Immonet und Immowelt lässt nichts Gutes für die Preisentwicklung in der Zukunft ahnen. Die Vorteile des BZM Portals liegen neben der intuitiven, selbsterklärenden und smartphoneunterstützenden Benutzerführung in der Vernetzung mit weiteren 10 Portalen. So erscheint das Immobilienobjekt des BZM Maklers gleichzeitig in 10 weiteren Portalen, ohne dass sein Objekt überall einzeln geladen werden muss oder Kosten entstehen. Das ist alles im monatlichen Mitgliedsbeitrag enthalten, die Zahl der Objekte ist unbegrenzt.

Sie laden ein Objekt nur einmal bei IMMOAKTIV hoch, wir verteilen es je nach Wunsch auf

  1. Sechs kostenpflichtige Portale mit denen wir Flatrate Tarife ausgehandelt haben. Für Sie fallen keine zusätzlichen Kosten an.
  2. Vier kostenlose Portale
  3. Immobilienscout24, Immonet und Immowelt. (Hier fallen zusätzliche Kosten an)

7. IMMOAKTIV zur Objektgewinnung

Wir kontaktieren Eigentümer von Immobilien und alle Hochbauunternehmen. Von diesen Kontakten können Sie profitieren und Vermittlungsaufträge mit den Eigentümern abschließen.

8. IMMOAKTIV - Die Lösung für Bestellerprinzip

Hier bietet IMMOAKTIV eine Lösung an, Fordern Sie bei Interesse das Rechtsgutachten für unser System an.

9. Zeitersparnis

Durch IMMOAKTIV stellen Sie ein Objekt einmal ein, gleichzeitig wird es automatisch auf 10 weitere Immobilienportale verteilt. Wenn Sie es wünschen und anklicken, können Sie die Objekte auch gleichzeitig auf die weiteren drei Portale "Immobilienscout24.de, Immonet.de und Immowelt.de verteilen. Hier nachstehend allerdings deren Kosten. Wir geben die Kosten zu unserem Einkaufpreis weiter.

10. Maklerverzeichnis

Der BZM bietet ein Maklerverzeichnis an, das auch über www.immoaktiv.de verfügbar ist.
Das Maklerverzeichnis beinhaltet alle 112.000 aktuell gelisteten und mit einer Maklererlaubnis ausgestatteten Immobilienmakler. Die Mitgliedsunternehmen des Bund zertifizierter Makler (BZM) werden umfangreicher veröffentlicht und hervorgehoben. Die Auflistung und Suche kann wie folgt vorgenommen werden:

  1. Nach Bundesland
  2. Nach Stadt
  3. Nach Firmenname
  4. Per Direktsuche
Des weiteren sind über dieses Portal auch Bewertungen und Verlinkungen zu den BZM Maklern möglich.

11. Weitere Leistungen

Weitere Leistungen, wie Preisvorteile durch Gemeinschaftseinkauf, Nachlässe bei Versicherungen und sonstige Rabatte auf Nachfrage. Die Einsparungen sind beträchtlich, eine Anfrage lohnt sich.

Kosten für Mitgliedschaft

Die Kosten für die vorstehend aufgeführte und sehr hohe Leistungsdichte betragen nur 19,- Euro zzgl. MwSt. im Monat.


Weitere Leistungen des Auftragnehmers in Bezug auf das Internetportal


Zeitersparnis:

Der Auftraggeber lädt das zu veröffentlichende Objekt nur einmal in das Portal des Auftraggebers hoch und klickt an, in welchen Portalen es veröffentlicht werden soll.


Kostenersparnis:

Der Auftragnehmer hat nahezu alle Immobilienportale vernetzt, bzw. hat diverse Flatrate Tarife vereinbart. Durch das einmalige Hochladen kann die Veröffentlichung gleichzeitig in über 10 Immobilienportalen ohne zusätzliche Berechnung erfolgen.


Einstellung in drei externe Portale

Bei der Einstellung in die Portale externe Portale Immonet.de, Immowelt.de und Immobilienscout.de gibt es folgende Möglichkeiten, die die anderen Portale nicht betreffen:

1. Der Auftraggeber ist Mitglied im Maklerbund und delegiert dem Auftragnehmer seinen Suchauftrag, um Interessenten für ein Objekt ausfindig zu machen. Auf dieser Grundlage stellt der Auftragnehmer das Objekt im Auftrag des Eigentümers ein. Der Auftragnehmer hat deshalb selbst eine Maklergenehmigung, damit er selbst als Makler in den Auftrag des Eigentümers eintreten kann.

2. Der Auftraggeber gibt seine eigenen Daten und seine ID bei Immonet.de, Immowelt.de und Immobilienscout.de an und erscheint selbst als Auftraggeber und Rechnungsempfänger.

Bei vorstehendem Punkt 1. gilt folgende Vorgehensweise: Hier sind zusätzliche Zahlungen im Preapaidverfahren (Vorauskasse über Kontoaufladung) zu entrichten. Der Absender unter dem Objekt ist der Auftragnehmer, dazu wird die Objektnummer angegeben. Über die Objektnummer gelangt der Nutzer zur Werbung des Auftraggebers. Die Angaben des Auftraggebers erscheinen im Portal des Auftragnehmers.. Die in der Werbung genannten Mengenrabatte sind von den Portalbetreibern Immonet.de, Immowelt.de und Immobilienscout.de abhängig, die ebenso die Veröffentlichung jederzeit unterbinden können. In diesem Falle ist der Auftragnehmer nicht mehr in der Lage und auch nicht mehr verpflichtet zu veröffentlichen. Auch wenn die Mengenrabatte reduziert oder widerrufen werden, ist der Auftragnehmer nicht mehr verpflichtet, diese weiter zu gewährleisten. Für die Prepaidzahlungen wird ein Extrakonto benannt, das immer mit Guthaben ausgestattet sein sollte. Nur dann können Objekte bei den drei Portalen Immonet.de, Immowelt.de und Immobilienscout.de geschaltet werden. Die Einsparungsangaben in der Werbung bei den drei Portalen Immonet.de, Immowelt.de und Immobilienscout.de, beziehen sich immer auf den erreichbaren Mengenrabatt bei gewerblichen Anzeigen durch den Auftragnehmer, verglichen mit einer Einzelanzeige. Preisänderungen, Reduzierung oder Nichterreichbarkeit der Rabatte gehen nicht zu Lasten des Auftragnehmers.


Datenübergabe, Nutzungsrechte

Die zur Verfügung gestellten Daten und Bilder von Immobilienobjekten dürfen vom Auftragnehmer uneingeschränkt genutzt und an weitere Portale weiter gegeben werden. Der Auftraggeber sorgt dafür, dass hier keine Rechte Dritter verletzt werden. Sollte diesbezüglich ein Fehler passieren oder eine Unterlassung gefordert werden, muss der Auftraggeber den Auftragnehmer umgehend informieren, dass das betreffende Objekt aus den Portalen und der Datenbank entfernt wird. Für den Inhalt der veröffentlichten Daten und Bilder ist ausschließlich der Auftraggeber verantwortlich. Sollten Beschwerden beim Auftragnehmer eingehen, so ist dieser berechtigt, diese Inhalte zu entfernen.


Löschen von vermieteten und verkauften Objekten

Der Auftraggeber löscht alle vermieteten und verkauften Objekte um eine Aktualität der Angebote zu gewährleisten.


Durchführung von Suchaufträgen unter Einhaltung des Bestellerprinzips

Für die Suchaufträge nach dem Bestellerprinzip ist ausschließlich die Firma Antaris SRL. in RO -1900 Timisiora, als Kooperationspartner zuständig und verantwortlich. Von da aus werden die Suchaufträge ausgeführt und mit dem gesetzlich erforderlichen Nachweis und Zeitstempel versandt. Der Makler leitet den Suchauftrag an Antaris weiter, der dann die Recherche startet. Nach erfolgreicher Suche erhält der Suchende ein Angebot mit Zustellungs-, Zeit- und Datumsnachweis. Auf dieser Grundlage entsteht die Provisionspflicht für den Mieter. Bei Bedarf bitte eine Einweisung unter suchauftrag@antaris.com anfordern. Zusätzliche Kosten entstehen dadurch nicht.
Der Auftragnehmer übernimmt keine Haftung für die Realisierung und Beitreibung von Provisionen. Dies gehört ausschließlich zu den Aufgaben des Auftraggebers.


Allgemeines

Nebenabreden bestehen nicht und bedürfen zum Wirksamwerden der Schriftform. Sollte eine Bestimmung dieses Vertrags ganz oder teilweise nichtig, unwirksam oder undurchsetzbar sein oder werden, bleibt der übrige Vertrag in Kraft. Die nichtige, unwirksame oder undurchsetzbare Bestimmung ist als durch diejenige wirksame und durchsetzbare Bestimmung ersetzt anzusehen, die dem mit der nichtigen, unwirksamen oder undurchsetzbaren Bestimmung verfolgten wirtschaftlichen Zweck nach Gegenstand, Maß, Zeit, Ort oder Geltungsbereich am nächsten kommt. Entsprechendes gilt für etwaige Lücken in diesem Vertrag. Gerichtsstand ist Regensburg. Sollte es sich im Laufe der Vertragsdauer ergeben, dass ein Rechtsnachfolger die Aufgaben des Auftragnehmers übernehmen soll, so können die Aufgaben an Dritte übergeben werden, solange sich die Dienstleistung gegenüber dem Auftraggeber nicht verschlechtert.
Die Anerkenntnis der AGB kann durch Unterschrift erfolgen, aber auch durch Benutzung der Portale der Auftragnehmerin in Verbindung mit der Durchführung von konkreten Handlungen, wie z.B. Bestellungen. Die gleiche Anerkenntnis wird durch Zahlung oder sonstige konkludente Handlungen erreicht. Ebenso kann die Anerkenntnis der Allgemeinen Geschäftsbedingungen dadurch erfolgen, dass dies im Portal der Auftragnehmerin durch Anklicken bestätigt wurde. Die Auftragnehmerin ist berechtigt, diese Geschäftsbedingungen mit einer Ankündigungsfrist von einem Monat zu ändern. Widerspricht der Auftraggeber nicht innerhalb dieser Frist, gelten die geänderten Bedingungen.